Technologie

#Disney+ zeigt aktuellen Zellulloid: Spart euch die Kinokarte

„Disney+ zeigt aktuellen Zellulloid: Spart euch die Kinokarte“

Disney Plus TV
Loggt euch schnell und unkompliziert in euren Disney-Plus-Benutzerkonto am Smart-TV ein (Bildquelle: IMAGO / NurPhoto)

Im Kino zu sehen gibt’s „Lightyear“ seit dem Zeitpunkt Mittelpunkt Monat der Sommersonnenwende und dort läuft dies animierte Spannung zum Besten von Jung und Archaisch gleichwohl noch. Doch schon in wenigen Tagen gibt’s den Lichtspiel gleichwohl für Disney+ zu sehen – ohne lästigen VIP-Mehrpreis. Da könnt ihr euch doch glitschig die Kinokarte sparen.

Gleichfalls jetzt noch läuft „Lightyear“ im Kino. Wenn ihr den Lichtspiel noch sehen wollt, müsst ihr allerdings kurzfristig nicht mehr ins Kino umziehen. Schon ab Mittwoch, dem 3. August, wird welcher Lichtspiel nämlich uff Disney+ veröffentlicht, wie welcher Versorger jetzt prestigevoll gab. Ohne VIP-Mehrpreis übrigens, ihr zahlt danach tatsächlich keinen Cent mehr. Die normale Flatrate von Disney+ reicht völlig aus (Lightyear ab 3. August uff Disney+ ansehen).

Lightyear uff Disney+: Aktueller Zellulloid schon kurzfristig im Streaming

Z. Hd. Couchpotatoes ideal und generell eine erfreuliche Kreation. Zuletzt überraschte Disney+ schon mit einem frühen Streaming-Start für „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“. Dies macht Hoffnung zum Besten von den aktuellen Marvel-Hit „Thor: Love and Thunder“. Gleichfalls welcher könnte dann schon Finale August oder allerdings Zustandekommen September ins Streaming-Angebot wandern.

Vereinen ersten Vorgeschmack gibt es im Trailer:

Trailer zu „Lightyear“

Doch zurück zu „Lightyear“. Worum geht’s da schier? Von kurzer Dauer umschrieben, um dies erste Solo-Spannung uff welcher großen Wandschirm von Buzz Lightyear. Jener bekannte „Space Ranger“ aus den Toy-Story-Filmen von Pixar. Gesprochen wird welcher im Urfassung allerdings nicht mehr von Tim Allen, sondern von Chris „Captain America“ Evans. In welcher deutschen Synchronisation übernimmt welcher beliebte deutsche Schauspieler Tom Wlaschiha den Job. Den kennt man nicht nur von „Game of Thrones“, zuletzt sah man ihn denn russischen Offizier in welcher vierten Staffellauf von „Stranger Things“ uff Netflix.

Wie gut ist welcher Lichtspiel?

Doch lohnt sich welcher Lichtspiel schier? Im Zusammenhang Rotten Tomatoes kommt welcher Lichtspiel gut an – 75 von Hundert gibt’s von den Profi-Kritikern und gar 84 von Hundert vom Publikum. Wie immer kann man für einem Pixar-Lichtspiel danach nicht viel in den Sand setzen. Kurzum ein idealer Zeitvertreib zum Besten von die ganze Familie am Feierabend beziehungsweise am Wochenende. Nur dies Popcorn müsst ihr noch selbst mitbringen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"