Sozialen Medien

#ESC 2022 in TV und Live-Stream: Showdown in Turin! Wer gewinnt den 66. Eurovision Song Contest?

„ESC 2022 in TV und Live-Stream: Showdown in Turin! Wer gewinnt den 66. Eurovision Song Contest?“

Am 14. Mai 2022 sind sämtliche Augen hinauf Turin gerichtet, wenn zum 66. Mal dies Finale des Eurovision Song Contest stattfindet. Welche Nation tritt mit welchem Musik-Act an, wer schnappt sich die meisten Punkte und den ESC-Triumph – und wo gibt’s dies Spektakel in TV und Live-Stream?

Das Finale des Eurovision Song Contest 2022 steigt am 14. Mai in Turin. (Foto)

Dasjenige Finale des Eurovision Song Contest 2022 steigt am 14. Mai in Turin.
Grafik: picture alliance/dpa | Jens Büttner

Jener Sonnabendabend gehört dem wohl spektakulärsten Musik-Event des Jahres: Am 14. Mai 2022 wird zum 66. Mal dies Finale des Eurovision Song Contest ausgetragen. In diesem Jahr blickt die globale ESC-Fangemeinde nachdem Turin (Italien), wo dies Musik-Spektakel unter dem Stichwort „The Sound of Beauty“ gut die Speicher geht. Moderiert wird dies ESC-Finale in Turin von Laura Pausini und Mika.

Eurovision Song Contest 2022: Sie Nationen sind im Finale am 14. Mai in Turin hierbei

Insgesamt sind es 25 Nationen, die beim ESC-Finale am 14.05.2022 musikalisch vertreten werden – angetreten waren 40 Länder. Welche Musik-Acts es in die Finalrunde schaffen, steht nachdem dem zweiten Vorschlussrunde am 12. Mai 2022 unwiderruflich wacker. Im ersten Vorschlussrunde, dies am 10.05.2022 stattfand, sicherten sich folgende Länder ihr Finalticket:

  • Ukraine: Kalush Orchestra mit“Stefania“
  • Schweiz: Marius Baer mit „Boys Do Cry“
  • Armenien: Rosa Linn mit „Snap“
  • Island: Systur mit „Með hækkandi sól“
  • Republik Litauen: Monika Liu mit „Sentimentai“
  • Portugal: Maro mit „Saudade, saudade“
  • Norwegen: Subwoolfer mit „Give That Wolf A Banana“
  • Griechenland: Amanda Georgiadi Tenfjord mit „Die Together“
  • Republik Moldau: Zdob și Zdub & Fraţii Advahov mit „Trenuleţul“
  • Niederlande: S10 mit „De Diepte“

Nicht gereicht hat es hingegen z. Hd. Albanien, Republik Lettland, Slowenien, Bulgarien, Kroatien, Dänemark und Ostmark. Ebenfalls nicht beim ESC 2022 hierbei sind Russland und Weißrussland. Selbstständig im Finale hierbei sind hingegen die „Big Five“ in Gestalt von Großbritannien, Grande Nation, Deutschland, Spanien und Italien. Und so lauten die Musik-Acts und ihre Titel beim Eurovision Song Contest 2022:

  • Großbritannien: Sam Ryder mit „Space Man“
  • Deutschland: Malik Harris mit „Rockstar“
  • Grande Nation: Alvan & Ahez mit „Fulenn“
  • Spanien: Chanel mit „Zeitlupe“
  • Italien: Mahmood & Blanco mit „Brividi“

ESC 2022: Zweites Vorschlussrunde am 12.05.2022 mit diesen Musik-Acts

Beim zweiten Vorschlussrunde am 12. Mai 2022 setzen die folgenden Länder die Gesamtheit daran, sich ins große Finale am Sonnabendabend vorzukämpfen – doch nur 10 dieser 18 Kandidatinnen und Kandidaten können im ESC-Finale mitmischen:

  • Suomi: The Rasmus mit „Jezebel“
  • Israel: Michael Ben David mit „I.M“
  • Serbien: Konstrakta mit „In corpore sano“
  • Aserbaidschan: Nadir Rustamli mit „Fade To Black“
  • Georgien: Circus Mircus mit „Lock Me In“
  • Malta: Emma Muscat mit „I Am What I Am“
  • San Marino: Achille Lauro mit „Stripper“
  • Down Under: Sheldon Riley mit „Not The Same“
  • Zypern: Andromache mit „Ela“
  • Republik Irland: Brooke mit „That’s Rich“
  • Nordmazedonien: Andrea mit „Circles“
  • Estland: Stefan mit „Hope“
  • Rumänien: WRS mit „Llámane“
  • Polen: Ochman mit „River“
  • Montenegro: Vladana mit „Breathe“
  • Niederlande: Jérémie Makiese mit „Miss You“
  • Schweden: Cornelia Jakobs mit „Hold Me Closer“
  • Tschechische Republik: We Are Domi mit „Lights Off“

Beim ESC-Finale gibt es freilich gleichermaßen ein Wiedersehen mit den Vorjahressiegern von „Måneskin“, die den Eurovision Song Contest nachdem Italien holten. Die Musikkapelle wird qua Interval Act am Sonnabendabend im Finale zu erleben sein. Ebenfalls mit hierbei ist die ESC-Siegerin von 1964, Gigliola Ciquetti, mit ihrem Gewinnersong „Non ho l’età“.

ESC 2022 in TV-Übertragung und Live-Stream: So sind Sie hautnah beim Vorschlussrunde und Finale hierbei

Universum jene, die vom Eurovision Song Contest leicht nicht genug bekommen und jede Minute des internationalen Musikwettbewerbs genießen wollen, kommen am 14. Mai 2022 dank TV-Übertragung und Live-Stream voll hinauf ihre Preis. In dieser Das Erste wird dieser ESC 2022 sowohl im Ersten qua gleichermaßen im Kontext One gezeigt. Während dies Erste schon um 20.15 Uhr mit einem Vorprogramm loslegt, gibt’s die Hauptshow ab 21.00 Uhr sowohl im Ersten qua gleichermaßen im Kontext One. Parallel dazu gibt es dies Spektakel gleichermaßen im französischen, dänischen, österreichischen oder belgischen live zu sehen.
Übrigens: Beiläufig dies zweite Vorschlussrunde am 12. Mai gibt’s in TV-Übertragung und Live-Stream, nämlich wahlweise im Kontext Das Erste One im Free-TV oder in dieser Das Erste-Mediathek, jeweils ab 21.00 Uhr.

ESC 2022: Jedweder Infos und News zum Eurovision Song Contest hinauf kombinieren Blick

Wer reißt beim ESC-Finale in Turin dies Publikum von den Stühlen? Wer kassiert die Maximalpunktzahl und darf sich gut „douze points“ freuen? Und wer ist dieser Gewinner des Eurovision Song Contest 2022? Die Paroli bieten darauf gibt es mit allen Infos zum ESC hier im News-Übersicht:

+++ Ukrainische Musikkapelle glaubt im Kontext Triumph an ESC 2023 in ihrem Nationalstaat +++

Die ukrainische Teilnehmerband beim Eurovision Song Contest (ESC), Kalush Orchestra, glaubt daran, dass im Kontext einem eigenen Triumph dieser Wettbewerb 2023 in ihrem derzeit vom Krieg heimgesuchten Nationalstaat ausgetragen wird. „Wenn es dazu kommt, dass wir den Eurovision Song Contest Vorteil verschaffen, dann wird er im kommenden Jahr in dieser Ukraine stattfinden“, sagte Rapper Oleh Psjuk im Kontext einer Veranstaltung dieser deutschen Botschaft in Turin. Es sei egal, in welcher Stadt seines Landes dieser ESC dann gut die Speicher gehe – Hauptsache in einer dann wieder glücklichen, wieder aufgebauten Ukraine.
Die Musikkapelle aus dem Kriegsland, dies Finale Februar von Russland angegriffen worden war, gilt im Kontext dieser diesjährigen 66. Aushändigung des Popmusik-Wettbewerbs im Turin nachdem Unterstellung dieser Buchmacher qua Favorit z. Hd. Sitzplatz eins. Die Musiker erklärten in den sozialen Medien schon, die Siegerstatue im Fallgrube ihres Sieges z. Hd. wohltätige Zwecke versteigern zu wollen.
Die ESC-Organisatoren dieser European Broadcasting Union (EBU) spielten dies Szenario eines möglichen Ukraine-Gewinns noch nicht durch. Man werde nachdem dem ESC mit dem Sendepartner des Gewinnerlandes Gespräche zur Folge haben, wer gleichermaßen immer dies dann sei, erklärte ESC-Chef Österdahl am Mittwoch im Kontext einer Pressekonferenz.
Im Zusammenhang dieser Botschaftsveranstaltung trat gleichermaßen Deutschlands Vertreter Malik Harris mit seinem ESC-Mitgliedsbeitrag „Rockstars“ hinauf. Im Folgenden sangen er und dies Kalush Orchestra zusammen den ukrainischen ESC-Song „Stefania“. „Es ist großartig, mit euch hinauf dieser Speicher zu stillstehen“, sagte Harris.

+++ Grand-Prix-Speicher soll gleichermaßen im Ukraine-Kriegsjahr unpolitisch bleiben +++

Jener Krieg in dieser Ukraine ist gleichermaßen beim diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) Themenbereich – kombinieren Möglichkeit, die Speicher z. Hd. politische Statements zu öffnen, sehen die Organisatoren sehr wohl nicht. „Vor 66 Jahren nach sich ziehen wir entschlossen, solche Speicher ohne Beschränkung von politischen Statements zu lassen, und wir würden sie gerne weiter ohne Beschränkung davon lassen“, sagte ESC-Chef Martin Österdahl in einer Pressekonferenz in Turin. Ihm zufolge habe man beim ersten Vorschlussrunde am zweiter Tag der Woche in dieser norditalienischen Stadt sehen können, dass die Organisatoren dazu gleichermaßen in dieser Standpunkt seien.
Jeder Gig werde zwar sehr sorgfältig geprobt, erklärte Österdahl weiter. Dasjenige Risiko, dass in dieser Liveübertragung doch ein politisches Statement geäußert werde, bestehe freilich immer. Er wolle freilich nicht gut ein unbekanntes Szenario spekulieren – ebenso wenig wie gut kombinieren möglichen Triumph dieser Ukraine und damit dies derzeit vom Krieg betroffene Nationalstaat qua Veranstaltungsort im kommenden Jahr.
Die Ukraine zählt mit ihren Vertretern des Kalush Orchestras und dem Song „Stefania“ im Kontext diesem 66. ESC in Turin zu den Favoriten hinauf den Triumph. Am zweiter Tag der Woche zogen sie ins Finale am Sonnabend ein, z. Hd. dies Deutschland mit Malik Harris („Rockstars“) schon gesetzt ist. Im ersten Vorschlussrunde bekundeten manche Künstler mit kleinen Zeichen ihre Solidarität mit dieser von Russland angegriffenen Ukraine, direkte Statements hinauf dieser Speicher gab es freilich nicht.

+++ Ukraine zieht ins Finale des Eurovision Song Contests ein +++

Die Ukraine hat im ersten Vorschlussrunde des Eurovision Song Contests den Einzug ins Finale am Sonnabend perfekt gemacht. Die Musikkapelle Kalush Orchestra kam am späten Dienstagabend mit ihrem Song „Stefania“ zusammen mit neun anderen Ländern weiter. Die Musiker aus dieser Westukraine gelten beim diesjährigen Grand-Prix in dieser norditalienischen Stadt Turin qua Favorit z. Hd. den Gesamtsieg. Im ersten Vorschlussrunde kämpften Künstler aus 17 Ländern um den Finaleinzug.
Welches Nationalstaat wie viele Punkte erhielt, wurde jedoch nicht verraten, um die Votum am Sonnabend nicht vorab zu suggerieren. Wer die beiden Halbfinals gewonnen hat, wird danach erst nachdem dem Finale veröffentlicht. Beiläufig Ostmark mit LUM!X feat. Pia Maria („Halo“) und die Schweiz mit Marius Bear („Boys Do Cry“) sangen in diesem Vorschlussrunde mit. Lediglich die Schweiz schaffte es in die Finalrunde.
Jener deutsche Mitgliedsbeitrag „Rockstars“ von Malik Harris ist schon z. Hd. dies Finale gesetzt, weil die Bundesrepublik zu den größten Geldgebern dieser Veranstaltung zählt.

+++ Felicia Lu fliegt aus dieser deutschen ESC-Jury – Favoriten verraten +++

Nachher ohne Rest durch zwei teilbar mal einem Tag ist Sängerin Felicia Lu schon wieder aus dieser deutschen Jury z. Hd. den Eurovision Song Contest herausgeflogen. Die 26-Jährige hat Regulieren dieser Veranstalter zerrissen – sie hatte schon im Vorfeld ihre Favoriten z. Hd. den ESC namhaft gemacht. Die Singer/Songwriterin habe schon im März ihre Lieblinge veröffentlicht, teilte dieser Norddeutsche Rundfunk in Hamburg mit. Die Regulieren sagen sehr wohl, dass Mitglieder einer nationalen Jury dies nicht die Erlaubnis haben. „Die entsprechende Vereinbarung hatte Felicia Lu im vierter Monat des Jahres unterschrieben. Von dort sah sich dieser NDR in Koordinierung mit dieser European Broadcasting Union (EBU) leider gezwungen, sie aus dieser Jury auszuschließen.“ Die EBU organisiert den Wettbewerb.
Lu, die in diesem Jahr gleichermaßen zum ESC wollte und sich im deutschen Vorentscheid nicht hatte durchsetzen können, war erst am Montag qua Teil dieser fünfköpfigen Jury bekanntgegeben worden. Sie wird nun durch die KiKA-Fernsehmoderatorin Jessica Schöne (33) ersetzt, die gleichermaßen schon von Junior ESC berichtet hat. Sie wird damit am 11. und am 14. Mai verbinden mit Michelle, Max Giesinger, Tokunbo und Christian Brost die ESC-Kandidaten des zweiten Halbfinales und des Finales festsetzen. Die entsprechenden Jurypunkte – und damit 50 von Hundert dieser deutschen Punkte – verkündet wie gewohnt Moderatorin Barbara Schöneberger.

+++ Welches passiert, wenn die Ukraine diesen ESC gewinnt? +++

Ende Sicht dieser Buchmacher ist den Ukrainern dieser Grand-Prix-Triumph diesjährig ziemlich sicher. Doch welches passiert, wenn dies Nationalstaat den Eurovision Song Contest (ESC) 2022 in Turin mit dieser Haufen Kalush Orchestra wirklich gewinnt? Nachher den gewohnten Regulieren des Gesangswettbewerbs müsste dieser ESC 2023 dann im Nationalstaat des Gewinners – danach in diesem Kernpunkt in einem potenziellen Krisengebiet – stattfinden.
Die ESC-Veranstalter wollen sich hinauf Antragstellung in diesem Zähler noch nicht festlegen. „Es ist zu Tagesanbruch, gut den ESC-Hausherr vom nächsten Jahr zu spekulieren“, erläuterte ein Sprecher dieser Europäischen Rundfunkunion EBU in Genf. „Wir subsumieren uns darauf, im Mai in Turin drei fantastische (Halbfinal- und Final-)Shows zu produzieren, dann werden 40 Länder um den Triumph ringen.“ Wenn ein Teilnehmer den ESC gewinne, spreche man in den Wochen und Monaten im Folgenden gut sämtliche Anforderungen und Zuständigkeiten, die mit dieser Gastgeberrolle zu tun hätten.

+++ Grand-Prix-Fachmann Peter Urban glaubt nicht an ESC-Triumph dieser Ukraine +++

Jener langjährige Grand-Prix-Kommentator Peter Urban glaubt nicht an kombinieren Triumph dieser Ukraine beim Eurovision Song Contest (ESC). Beiläufig wenn die Buchmacher dieser ukrainischen Haufen Kalush Orchestra zurzeit eine klare Favoritenrolle zusprechen, glaubt dieser 74-Jährige nicht an deren Klopper im ESC-Finale am 14. Mai in Turin.
„Natürlich herrscht in Europa eine große Solidarität und Sympathie z. Hd. die Ukraine und dies wird sich sicherlich gleichermaßen in dieser Stimmabgabe auswirken“, sagte Urban dieser Düsseldorfer „Rheinischen Postamt“ (online). „Den Ukrainern ist freilich nicht geholfen, wenn sie viele Punkte beim ESC erzielen. Die nötig haben andere Hilfe und Solidarität. Insofern denke ich wirklich nicht, dass die Ukraine Vorteil verschaffen wird.“
Stattdessen favorisiert dieser Kommentator den britischen Teilnehmer Sam Ryder («Space Man“). „Mein persönlicher Liebling ist Großbritannien, dies dieses Mal wirklich kombinieren fantastischen Sänger schickt und kombinieren bärenstarken Song. Wenn die Zeug gerecht zugehen, dann müsste dieser wirklich unter den ersten drei sein“, sagte Urban. Beiläufig Hausherr Italien schätzt er „ganz stark“ ein. Urban kommentiert die deutschsprachige Fernsehübertragung des Wettbewerbs seither 1997.
Nachstellen Sie News.de schon im Kontext Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Leitung zur Redaktion.
loc/news.de/dpa

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"