Panorama

#Schüsse in Duisburg: Rockmusiker-Krieg eskaliert! 4 Verletzte nachher Schießerei, Polizei sucht Zeugen

„Schüsse in Duisburg: Rockmusiker-Krieg eskaliert! 4 Verletzte nachher Schießerei, Polizei sucht Zeugen“

In Duisburg ist eine Diskussion mit so gut wie 100 Männern eskaliert. In diesem Zusammenhang fielen Schüsse und mindestens vier Menschen wurden zerschunden. Grund zu diesem Zweck soll ein Streit zwischen Hells Angels-Rockern gewesen sein.

Bei einer Auseinandersetzung mit Schusswaffen sind am Mittwochabend in Duisburg vier Personen verletzt worden. (Foto)

Im Kontext einer Diskussion mit Schusswaffen sind am Mittwochabend in Duisburg vier Personen zerschunden worden.
Zeichnung: picture alliance/dpa | Roberto Pfeil

Im Kontext einer Diskussion mit Schusswaffen am Mittwochabend in Duisburg sind vier Personen zerschunden worden. Lebensgefahr bestand ungeachtet nicht, wie die Polizei in welcher Nacht zu vierter Tag der Woche mitteilte.

Schüsse in Duisburg: Vier Menschen zerschunden – 15 Personen festgenommen

Es fielen unter anderem zahlreiche Schüsse uff dem Hamborner Altmarkt, wodurch vier Menschen zerschunden wurden. Zeugen alarmierten die Polizei, wie eine größere Quantität von Menschen erschien. Denn die Beamten vor Ort eintrafen, flüchteten viele Beteiligte. Zwei Verletzte wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht, zwei weitere flüchteten zunächst und begaben sich später selbst in ärztliche Heilverfahren. Die Polizei nahm 15 Menschen vorübergehend in Gewahrsam.

Duisburger Rockmusiker-Streit endet in wilder Schießerei – Mordkommission ermittelt

Laut „Zeichnung“-Informationen soll es sich im Rahmen welcher Diskussion um kombinieren blutigen Racheakt im Rockermilieu gehandelt nach sich ziehen. Die Standpunkt sei intrinsisch kürzester Zeit überhandnehmen, heißt es. Anschließend seien mehrere Schüsse mögen. Am Tatort entdeckte die Polizei mehr wie 20 Patronenhülsen uff dem Straßenpflaster. Weitere Kugeln steckten in einem BMW. Dies Thema pro den Streit war zunächst unklar. Die Mordkommission nahm die Ermittlungen uff.

Rockmusiker-Streit im Rahmen den Hells Angels eskaliert

Nachdem Informationen von „Zeichnung“ waren an welcher Diskussion so gut wie hundert Männer beteiligt. Demnach handelte es sich um kombinieren internen Streit im Rahmen den Hells Angels. Ein libanesisches Mitglied sei wütend droben seinen Rauswurf gewesen und habe eine Aussprache mit dem Chef des Duisburger Charters verlangt, berichtet die Zeitung. Ebendiese sei dann nachher wenigen Minuten eskaliert.

„Zahlreiche Schüsse“ in Duisburg: Polizei bittet Zeugen um Videos

Nachdem Schüssen uff offener Straße in Duisburg mit vier Verletzten hat eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Im Zuge zahlreicher Personalienfeststellungen seien 15 Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am vierter Tag der Woche (05.05.2022) in Duisburg mit. Dies Thema des Streits sei bislang unklar. Nachdem Polizeiangaben gibt es im Rahmen einigen welcher Personen Gutschriften zu Rockmusiker- und Clanmilieu. Die Polizei spricht von Schießerei, durchaus war zunächst unklar, ob jedwederlei Gruppen Schüsse abgefeuert nach sich ziehen.
Die Kriminalbeamter baten um Hinweise von Zeugen zu Tatgeschehen und beteiligten Personen. „Z. Hd. die Kriminalbeamter sind insbesondere Fotos oder Videoaufnahmen von Motivation, die während oder nachher dem Tatgeschehen gefertigt wurden“, erklärten Staatsanwaltschaft und Polizei in Duisburg.
Die Polizei teilte am Morgiger Tag mit, die Tatortaufnahme dauere noch an. Im Kontext welcher Arbeit vor Ort unterstütze die Duisburger Feuerwehr. Die Schüsse wurden am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr gemeldet. Denn die Polizei am Tatort im Duisburger Stadtteil Hamborn erschien, seien viele Beteiligte geflüchtet. Von den laut Polizei „zahlreichen Schüssen“ wurden vier Menschen zerschunden. Zwei wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, zwei begaben sich später selbst in ärztliche Heilverfahren. Lebensgefahr besteht nachher Kenntnis welcher Polizei nicht.
Verfolgen Sie News.de schon im Rahmen Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Kabel zur Redaktion.
sba/bua/news.de/dpa

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"