Spiel

#"Verdammte Idioten"? Jener Shitstorm um Unity- und Ex-EA-Vorgesetzter Riccitiello sollte uns weder wundern noch utzen

„"Verdammte Idioten"? Jener Shitstorm um Unity- und Ex-EA-Vorgesetzter Riccitiello sollte uns weder wundern noch utzen“


Er ist längst zurückgerudert: John Riccitiello, Ex-EA-Vorsitzender des Vorstands und mittlerweile Vorgesetzter im Kontext Engine-Lieferant Unity bedauert seine Wortwahl in einem Interview, im Kontext dieser er Entwickler, die Monetarisierung nicht schon früh im Prozess des Spieldesigns berücksichtigten, qua “verdammte Idioten” bezeichnete.

In seinem klarstellenden Tweet liefert er gleichfalls gleich die – offensichtlich handzahmere – Wortlaut mit, die er quasi hätte wählen sollen, die zwar ungeschickterweise so tut, qua hätte er mit seiner ursprünglichen Äußerung keine drastische Wertung vorgenommen.

Handkehrum im Grunde ist es ohnehin zu spät, dasjenige Widerhall hallt immer noch nachher und blieb erst mal hängen: Unterschiedliche Entwickler und Spieler reagierten in den sozialen Medien empört, unter anderem dieser Schöpfer des brillanten Donut County, Ben Esposito. In diesem Fall finde ich, ist die Nervosität nicht wirklich praktisch. Wobei ich zunächst vermutlich sagen sollte: Im gleichen Sinne mir ist jene Weise, über Spiele und deren Reifung zu denken, zuwider:

Mehr

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"