Nachrichten

#Wladimir Putin in Zukunft am Finale?: Schock-Informationsaustausch zeigt! Putin verliert Krieg gegen den Westen

„Wladimir Putin in Zukunft am Finale?: Schock-Informationsaustausch zeigt! Putin verliert Krieg gegen den Westen“

Die Schlussbemerkung jener Yale-Universität ist schonungslos und knallhart! Wladimir Putin wird den Wirtschaftskrieg mit dem Westen verlieren. Speziell drastisch: Welcher Kreml-Dienstherr bekomme kein frisches Kapital mehr.

Ein Experte ist sicher: Wladimir Putin wird den Finanz-Krieg mit dem Westen verlieren. (Foto)

Ein Könner ist sicher: Wladimir Putin wird den Finanz-Krieg mit dem Westen verlieren.
Portrait: picture alliance/dpa/Planet Pix via ZUMA Wire | Aleksey Nikolskyi/Kremlin Swimmingpool

Enthüllt ein neuer Informationsaustausch jetzt dies, welches Wladimir Putin seither Monaten vertuschen will? Russland verliert einer Schlussbemerkung jener Yale-Universität zufolge den Wirtschaftskrieg mit dem Westen. Putins Wirtschaft befindet sich demnach in einem katastrophalen und unwiderruflichen Niedergang, während es taktgesteuert die Gaslieferungen nachher Europa unterbricht.

Schock-Informationsaustausch zeigt: Putins-Wirtschaft stürzt komplett ab

Während sich in Europa Panik weiterführend die Chance aufwärts Gasrationierung und steigende Energiepreise ausbreitet, ist es realiter Russland, dies in den Seilen hängt, dessen Wirtschaft aufwärts dem Retirade ist und dessen Sanktionen katastrophale Auswirkungen aufwärts seine Wirtschaft nach sich ziehen. Und während Putin die europäischen Regierungen mit jener Drosselung jener Gaslieferungen in Panik versetzt, ist selbige Strategie zum Besten von den Gewaltherrscher unhaltbar, da er seine Reserven aufbraucht und sein Haushalt ins Negative verrutschen würde.

Zu diesem Ergebnis kommt zumindest jener Yale-Informationsaustausch, jener weiterführend die vom Kreml veröffentlichten Wirtschaftsdaten hinausgeht und aufwärts private russische Informationen und andere unkonventionelle Datenquellen zurückgegriffen hat. Welcher Informationsaustausch stützt sich laut „Daily Mail“ demnach aufwärts „hochfrequente Verbraucherdaten, kanalübergreifende Kontrollen, Veröffentlichungen von Russlands internationalen Handelspartnern und die Schätzung komplexer Versanddaten, um eine Wirtschaftsanalyse zu erstellen, die den Zustand von Putins Wirtschaft und die möglichen Aussichten zum Besten von die Zukunft bewertet“.
Vorlesung halten Sie nebensächlich: Kreml geschockt! Sicherheits-Undicht für Weltuntergangs-Flugkapitän entdeckt

Wladimir Putin: Düstere Aussichten im Wirtschaftskrieg

Dasjenige Portrait, dies sich daraus ergibt, ist ein düsteres zum Besten von den russischen Gewaltherrscher. Seit dieser Zeit seinem Einzug in die Ukraine am 24. Februar befindet er sich in einem Wirtschaftskrieg mit dem Westen, jener weiterführend Sanktionen, Handel und Energieversorgung ausgetragen wird. Während manche Analysten die Widerstandsfähigkeit jener russischen Wirtschaft vor dem Hintergrund jener westlichen Bemühungen, sie zu lähmen, beklagen, kommen Experten jener Yale School of Management zu dem Schluss, dass es zum Besten von Russland keinen Weg aus jener wirtschaftlichen Sackgasse gibt.
Tatsache sei, dass die russische Wirtschaft in jeder Hinsicht und aufwärts jeder Höhe ins Taumeln geraten ist. Jeder einzelne Sektor jener russischen Wirtschaft sei angestoßen – sowohl die Importe wie nebensächlich die Exporte sind rückläufig, und die Verbündeten helfen nicht, sondern nutzen dies in einigen Fällen sogar sanguin aus. Putin verbrenne seine einst üppigen Rücklagen, die er zum Besten von den Kasus einer Konfrontation mit dem Westen kultiviert hatte, in dem unhaltbaren Versuch, die Risse zu überspielen, heißt es weiter. Welcher Staatshaushalt ist zum ersten Mal seither Jahren defizitär, und dies trotz himmelhoher Energiepreise, die Putin durch Drosselung jener Gaslieferungen nachher Europa geprägt hat.

Wie nachhaltig hält Wladimir Putin noch durch?

Während selbige Strategie den europäischen Regierungen und jener ganzen Welt zweifellos Weh tun in Form von Inflation bereitet, hat sie verdongeln Preis, den Putin nicht unerschöpflich zahlen kann. Russlands Status wie führender Rohstoffexporteur hat sich verschlechtert, heißt es in dem Informationsaustausch, da es nun mit Ländern wie VR China und Indien aus einer „Status jener Schwäche“ verhandelt, da es seine wichtigsten Märkte verloren hat. Russlands Gasexporte nachher VR China zeugen nur zehn v. H. seines Gesamtvolumens aus, und VR China hat verdongeln immer größeren Preisnachlass eingeräumt bekommen, während Russland versucht, den Verlust des europäischen Marktes auszugleichen.
Die russische Inlandsproduktion sei so gut wie völlig zum Erliegen gekommen, da es keine Kapazitäten gibt, um verlorene Unternehmen, Produkte und Talente zu ersetzen. Die Hohlraum jener inländischen Innovations- und Produktionsbasis Russlands hat aufwärts jener anderen Seite zu steigenden Rühmen und zur Verunsicherung jener Verbraucher geführt. Die Einfuhren wichtiger Vorleistungen und Technologien, die zum Besten von die heimische Produktion gesucht werden, sind weitgehend zum Erliegen gekommen, so dass in Russland hergestellte Autos ohne Antiblockiersystem oder Airbags ausgeliefert werden.

Wladimir Putin bekommt kein frisches Kapital mehr

Welcher Retirade westlicher Unternehmen, die etwa 40 v. H. des russischen Bruttoinlandsprodukts ausmachten, hat so gut wie drei Jahrzehnte ausländischer Investitionen zunichte gemacht, welches in Verpflichtung mit einer Massenabwanderung junger und gut ausgebildeter Russen die wirtschaftliche Lager Russlands massiv verschlechtert hat. Darüber hinaus sei Russland nicht in jener Stellung, sich dies Kapital zu beschaffen, dies es braucht, um seine Wirtschaft wieder in Gangart zu einbringen, da die heimischen Finanzmärkte – die weltweit am schlechtesten abschneiden – eine „anhaltende, dauerhafte Schwäche“ eingepreist nach sich ziehen.
Dasjenige Portrait, dies sich in allen Bereichen jener russischen Wirtschaft bietet, ist dunkel, und jener einzige Lichtblick am Finale des Tunnels zum Besten von Putin ist die Wirksamkeit seiner Propagandakanäle, die notfalls den Willen jener europäischen Staats- und Regierungschefs zur Aufrechterhaltung jener Sanktionen untergraben könnten.
Hinterher gehen Sie News.de schon für Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Leitung zur Redaktion.
rut/news.de

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"