Panorama

#Vermisste Ayleen ist tot: Schock nachher Leichenfund ist Hessen – warum musste die 14-Jährige sterben?

„Vermisste Ayleen ist tot: Schock nachher Leichenfund ist Hessen – warum musste die 14-Jährige sterben?“

Zuerst galt Ayleen A. aus Gottenheim tagelang qua vermisst, dann fanden Kriminalpolizist die Leichnam welcher 14-Jährigen in einem Weiher in Hessen, so gut wie 300 Kilometer von zu Hause fern. Welches ist geschehen? Die Polizei hält sich zunächst wolkig.

Die vermisste Ayleen A. (14) aus Gottenheim ist tot im hessischen Wetteraukreis aufgefunden worden. Das tote Mädchen wurde am Teufelssee gefunden. (Foto)

Die vermisste Ayleen A. (14) aus Gottenheim ist tot im hessischen Wetteraukreis aufgefunden worden. Dies tote Mädchen wurde am Teufelssee gefunden.
Zeichnung: picture alliance/dpa | Carolin Eckenfels

Nachdem darüber hinaus einer Woche traurige Unzweifelhaftigkeit: Die 14-jährige Ayleen A. aus Gottenheim im Rahmen Freiburg ist tot. Ihre Leichnam wurde nachher dpa-Informationen am 29. Juli 2022 so gut wie 300 Kilometer fern von ihrem Heimatort in einem Weiher im hessischen Wetteraukreis gefunden. Die Schülerin war seit dieser Zeit dem 21. Juli vermisst worden. Warum dasjenige Mädchen sterben musste, wurde zunächst nicht prominent. Nicht bestätigten Medieninformationen zufolge soll welcher mutmaßliche Täter welcher Polizei prominent sein.

Vermisste Ayleen A. aus Gottenheim ist tot: Identität nachher Leichenfund in Hessen geklärt

Die Kriminalpolizist hielten sich am Wochenende wolkig:“Wir bitten um Verständnis, dass wir darüber hinaus die bisherige Pressemitteilung hinaus keine Information spendieren können“, sagte am Sonntag ein Polizeisprecher in Freiburg. Zu Gunsten von Montag wurden weitere Informationen angekündigt.

In welcher Heimat welcher Schülerin und am weit entfernten Fundort in Hessen regieren Trauer und Schreck. „Es ist dasjenige Schlimmste eingetreten, welches schier in solch einem Fallgrube eintreten kann. Ganz Gottenheim steht unter Schock“, sagte Rathauschef Christian Riesterer welcher Deutschen Verdichter-Geschäftsstelle.

Leichenfund im hessischen Wetteraukreis: Wie kam Ayleen (14) an den Teufelssee?

Dies tote Mädchen wurde an einem kleinen Weiher in einem Naturschutzgebiet welcher Wetterau Nord… von Frankfurt/Oder am Main gefunden, dasjenige gerne zum Besten von Ausflüge genutzt wird. Nachdem dpa-Informationen handelt es sich um den Teufelssee.
Ein Paar ist hier am Sonntag mit Rädern unterwegs. Die beiden sind mehrmals hier, weil es viele Fahrradwege gibt. Dass hier nun eine Leichnam gefunden wurde, macht sie fassungslos. „Erschreckend, dass dasjenige im Rahmen uns in welcher Nähe war“, sagt die 34-jährige Nullipara. Ihr 53 Jahre alter Partner meint: „Welches macht sie hier, wo man nicht ohne weiteres Zugang hat? Dies ist eine undurchsichtige Historie.“

Dass es sich im Rahmen dem Leichenfund am Weiher um die Schülerin aus Gottenheim handelt, hatte eine gerichtsmedizinische Untersuchung sicher, wie die Polizei am Sonnabendabend mitteilte.

Ayleen A. seit dieser Zeit dem 21. Juli vermisst: Polizei beendet Öffentlichkeitsfahndung nachher Leichenfund

Die Jugendliche hatte am 21. Juli gegen 18.00 Uhr ihr Elternhaus verlassen und wurde seitdem vermisst. Eine große Suche welcher Polizei wenn schon mit Hunden und Polizeihubschrauber brachte keine Ergebnisse. Die Kriminalpolizist waren unzähligen Hinweisen aus welcher Volk nachgegangen. Ebenfalls nachher möglichen Zeugen wurde gesucht. Die Kripo hatte in nicht mehr da Richtungen ermittelt.
Am Sonnabend dann die traurige Nachricht von welcher Polizei: „Die gerichtsmedizinische Untersuchung hat sicher, dass es sich im Rahmen welcher im Wetteraukreis in Hessen aufgefundenen toten Person um die vermisste 14-Jährige aus Gottenheim handelt. Die Öffentlichkeitsfahndung wird zurückgenommen.“

Polizei Freiburg kündigt Pressekonferenz im Kernpunkt Ayleen an und hüllt sich in Sich in Schweigen hüllen

Eine Ermittlergruppe welcher Kripo Freiburg arbeitet an dem Kernpunkt. Die Polizei machte am Sonntag keine weiteren Aussagen und verwies aufwärts eine Pressekonferenz am Montag in Freiburg. Medienberichte, worauf dasjenige Mädchen einem Gewaltverbrechen zum Todesopfer in jemanden verliebt sein sein und mit dem Täter vorher Kontakt gehabt nach sich ziehen soll, bestätigten Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag nicht.
Hinterher gehen Sie News.de schon im Rahmen Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Kabel zur Redaktion.
loc/news.de/dpa

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"